20.11.2020 08:36 |

U-Ausschuss:

„Gott weiß alles, aber Pucher weiß es besser...“

So soll der frühere Bezirkshauptmann Günter Engelbrecht seinerzeit den Chef der Commerzialbank, Martin Pucher, punkto SV Mattersburg beschrieben haben. Das sagte Ernst Zimmermann im U-Ausschuss. Der einstige Unternehmer, Aufsichtsrat und SVM-Vorstand ist selbst einer der Beschuldigten in dem Millionen-Fiasko.

Pucher und Zimmermann kennen sich seit der Kindheit. Vieles hat ihre Familien verbunden. Mittlerweile sagte Pucher über den Noch-Innungsmeister der Dachdecker, Glaser und Spengler, er sei ein guter Handwerker, aber „kaufmännisch eine Flasche“. Zimmermann reagierte darauf mit einer Gegenfrage: „Was hält man von einem Banker, der 17 Millionen € an Patenten in der Firma Macom versenkt und keinen Cent eingenommen hat?“

„Gott weiß alles, aber Pucher weiß es besser“ Dieses Zitat des früheren Bezirkshauptmannes beschreibe, so Zimmermann, den Ex-Bankchef treffend: „So hat er sich verhalten. Pucher duldete keinen Widerspruch.“ Das galt auch für Sitzungen im Aufsichtsrat. „Nachfragen war nicht erwünscht. Mitunter gab es von Pucher einen Rüffel.“ Vom Ende der Bank habe Zimmermann am 15. Juli um 4.30 Uhr erfahren - von seinem Sohn per WhatsApp-Nachricht. Erst danach seien ihm Unregelmäßigkeiten in den Finanzgeschäften aufgefallen. Auf konkrete Fragen zum Kriminalfall gab Zimmermann keine Antwort. Abgesehen von der aktuellen Causa, wird gegen ihn zudem in einem Finanzstrafverfahren ermittelt.

Von der ÖVP auf das Verhältnis zwischen Pucher und Mattersburgs SPÖ-Stadtchefin Ingrid Salamon befragt, meinte Zimmermann: „Es war ein Wellental, einmal hoch, einmal tief.“ Keine Kontakte soll es zwischen Bank und Land gegeben haben. Wer aller Geschenke von Pucher erhielt, wisse Zimmermann trotz Blick auf die Liste nicht. Sein Goldblatt zum 50er und der Silberbarren zum 60er seien beschlagnahmt. „Zimmermann gibt ein erschreckendes Sittenbild ab. Sein Vergleich mit der Jagd, bei der man sich wie beim Fußball im VIP-Zelt trifft, spricht für sich“, so das Resümee der Grünen.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
15° / 17°
Regen
14° / 17°
starke Regenschauer
14° / 17°
Regen
14° / 18°
leichter Regen
14° / 17°
Regen