17.11.2020 06:51 |

„Krone“-Kommentar

Feuer am Dach

Es gibt Sätze, die im Frühjahr keiner hören wollte. Einer stammt vom deutschen Top-Virologen Christian Drosten, der am 24. April in der „ZiB 2“ sagte: „Vielleicht kommen wir mit lockeren Maßnahmen, und wenn alle ordentlich mitdenken, glimpflich über den Sommer. Dann haben wir immer noch wenig Bevölkerungs-Immunität und laufen mit einer immunologisch naiven Bevölkerung in eine Winterwelle rein.“

Darauf, so der Direktor des Instituts für Virologie an der Berliner Charité und überragende Corona-Experte (den Österreich leider nicht hat), müsste man sich vorbereiten, denn das wäre gefährlich, und man müsste sich darauf einstellen, dass man im Winter wieder in den harten Lockdown gehen muss.

Aus heutiger Sicht scheint es fast so, als hätte Drosten mit der „immunologisch naiven“ Bevölkerung die Österreicher im Speziellen gemeint. Anders sind die Massen nicht zu erklären, die am Montag noch Shoppingcenter stürmten, als gäbe es kein Morgen. Sicher, der Handel hat - auch in der „Krone“ - dafür geworben. Das heißt aber noch lange nicht, dass man der Verlockung nachgeben muss.

Das Lamentieren und Herumlavieren, das den Österreichern gerne zugeschrieben wird, zeigt sich auch in der größten Krise. Man jammert und schwindelt sich irgendwie durch, befolgt aber nur, was vorgeschrieben ist. Lieber wartet man auf den Tag, an dem etwas auch behördlich verboten ist, statt sich schon vorher so zu verhalten, wie es Sinn machen würde, wenn Feuer am Dach ist.

Conny Bischofberger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Juli 2021
Wetter Symbol