12.11.2020 12:42 |

Mehr Recycling

Vöslauer mit Innovation: Neuer Verschluss ab 2021

Ab 2021 werden Vöslauer-Flaschen mit einem Verschluss ausgestattet, der an der Flasche hängt. So soll mehr Kunststoff im Recycling statt in der Natur landen. Damit greift man dem europäischen Verbot von Einwegplastik vor, das ab 2024 gilt.

Vöslauer-Geschäftsführerin Birgit Aichinger befürwortet auch die Idee einer Plastikabgabe: „Recyclingmaterial ist derzeit Luxus. Ich halte jede Förderung für sinnvoll.“ Niedrige Rohölpreise machen neue Rohstoffe billig, den Aufpreis für Recyclingmaterial könne man den Kunden nicht weiterverrechnen.

„Glasflasche bringt Hauch von Gastronomie auf den Esstisch“
Sperren in der Gastronomie und Hotellerie und fehlende Veranstaltungen ließen das Geschäft heuer einbrechen. Um 15% gestiegen ist hingegen der Verkauf von Glasflaschen. „Zum einen liegt das am Nachhaltigkeitsgedanken, zum anderen bringt die Glasflasche in Corona-Zeiten einen Hauch der Gastronomie auf den Esstisch“, sagt Aichinger.

Vöslauer hat als Familienunternehmen mit 218 Beschäftigten bei Mineralwasser 40 Prozent Marktanteil. Der Umsatz betrug 2019 106 Millionen Euro.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol