11.11.2020 22:12 |

Enorme Hitze

Brandalarm in Hüttau: Selchofen in Flammen

Ein Selchofen geriet am Mittwoch in den Mittagsstunden in einer Firma in Hüttau in Brand. Die örtliche Feuerwehr rückte mit zehn Mann an. 

Ein Mitarbeiter (49) beheizte den Ofen noch wie üblich mit Karton und Holz. Dabei dürfte alter Ruß, der sich an der Wand abgesetzt hatte, den Brand ausgelöst haben. Eine rasche Entwicklung wie bei einem Kaminbrand entfachte das Feuer so richtig. Die Hitze drang nach oben in den ersten Stock. Dort wurde auch Einrichtung beschädigt.

Die Feuerwehr Hüttau war mit zehn Mann und zwei Fahrzeugen im Löscheinsatz. Verletzte gab es bei dem Brand zum Glück nicht. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. November 2020
Wetter Symbol