Dealer „abgezogen“

Nach Drogenunfall flogen sieben Räuber auf

Drei Raubüberfälle und ein räuberischer Diebstahl im Drogenmilieu sollen auf das Konto der sieben Angeklagten in Linz gehen. Aufgeflogen sind die Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren durch einen Unfall in St. Gotthard im Mühlkreis, den der Älteste unter Drogeneinfluss verursacht hatte.

Bei dem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt worden waren, fiel der Polizei nicht nur eine ungeladene Gaspistole in die Hände, sondern auch ein Mobiltelefon des Angeklagte (19). Darauf fanden die Beamten konkrete Hinweise auf umfangreichen Drogenkonsum, Drogenhandel und auf Überfälle auf Suchtgiftdealer in Ottensheim, Alberndorf und Linz-Urfahr, die die Angeklagten in unterschiedlicher Zusammensetzung verübt haben sollen.

Opfer erstatteten keine Anzeige
Beim „Abziehen“ der Dealer gingen die jungen Männer nicht zimperlich vor. Ein Opfer (20) musste einen Faustschlag einstecken, ein 18-Jähriger wurde mit einer Schreckschusswaffe eingeschüchtert, ein 17-Jähriger, der zweimal überfallen wurde, mit einer Stahlrute geschlagen. Die Opfer schwiegen, da sie nicht als Drogenverkäufer auffliegen wollten. Das Urteil steht aus.

Claudia Tröster, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. November 2020
Wetter Symbol