Neue Regeln

Letzter Besuchstag in Pflegeheimen und Spitälern

Ab Dienstag werden Alten- und Pflegeheime sowie Krankenhäuser in Oberösterreich wieder zur „Sperrzone“. Derzeit gibt‘s in 84 Einrichtungen Corona-Fälle. Ausnahmen für Besuche gibt es nur für Sterbende, Kinder und bei Geburten.

Vorgeprescht ist Oberösterreich am Sonntag bei den Lockdown-Verschärfungen: Ab Dienstag gilt ein Besuchsverbot in Alten- und Pflegeheimen, sowie in Spitälern. „Die Lage ist ernst, sehr ernst“, begründeten LH-Stellvertreterin Christine Haberlander (VP) und Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer (SP) die Entscheidung. Am Sonntag waren in 84 Heimen 350 Bewohner und 333 Mitarbeiter Covid-19-positiv. Ein großer Anteil der am Sonntag in Summe 204 Corona-Todesfälle geht auf Infektionen in einer Pflegeeinrichtung zurück, am Sonntag wurden 15 Todesfälle (die Patienten waren 75 bis 95 Jahre alte) binnen 24 Stunden gemeldet. „Es geht um den Schutz der besonders gefährdeten Gruppen“, sagen die beiden Politikerinnen.

Altenpfleger müssen durchgehend Maske tragen
Ausnahmen für das Besuchsverbot, das für zumindest zwei Wochen gelten wird, gibt es nur zum Beistand für Sterbende, bei Kindern im Spital und für Väter als Begleiter bei der Geburt ihrer Kinder. Und für externe Firmen, wenn unaufschiebbare Reparaturen nötig werden. „Bewohner aus Senioren- und Pflegeheimen dürfen diese natürlich verlassen, bei der Rückkehr gibt’s eine Gesundheitscheck. Und die Mitarbeiter müssen nun durchgehend eine Maske tragen. Die Einschränkung der Bewegungsfreiheit im Heim selbst sei derzeit noch kein Thema.

„Wir müssen diese Maßnahmen setzen, um nicht noch einen höheren und schmerzlicheren Preis zahlen zu müssen“, bitten Haberlander und Gerstorfer um Verständnis bei den Bewohnern, Spitalspatienten und deren Angehörigen. Auch außerhalb der Pflegeeinrichtungen ist die Lage angespannt, Oberösterreich verzeichnete wieder den höchsten Wert an Neuinfektionen (s. Seiten 10/11) und lag am Abend bei 12.914 aktiven Covid-Fällen.

Markus Schütz
Markus Schütz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol