02.11.2020 21:50 |

Zeugen gesucht

Auffahrunfall vor Schutzweg: Zwei Verletzte

Von Mittewald Richtung Thal/ Aue in Osttirol lenkte ein Ukrainer Montagnachmittag seinen Wagen. Im Ortsgebiet musste der 52-Jährige verkehrsbedingt anhalten: Ein vor ihm fahrender Autolenker ermöglichte einem Fußgänger das Überqueren der Straße auf dem Schutzweg. Als der Fußgänger auf der anderen Straßenseite war und der Ukrainer wieder weiterfahren wollte, prallte gegen seinen Wagen das nachfolgende Auto eines Italieners (47).

Durch die Wucht des Anpralls wurde das Auto nach vorne geschleudert. Der Ukrainer blieb unverletzt, seine Frau aber wurde verletzt ins BKH Lienz geflogen. Der Italiener wurde von der Rettung ins Spital gebracht, konnte aber nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. An beiden Fharzeugen entstand enormer Sachschaden. 

Zeugen des Unfalles oder auch jener Fußgägner, der kurz vor dem Unfall den Schutzweg überquerte, werden ersucht, sich bei der Polizei in Lienz zu melden unter 059133 - 7230.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 01. Dezember 2020
Wetter Symbol