Di, 26. März 2019
20.10.2010 18:43

Schrott-Reaktor

Alle Parteien sind sich einig: Stoppt AKW Isar 1

"Wenn uns etwas eint in diesem Landtag", so ÖVP-Mandatar Hans Scharfetter, "dann ist es die Ablehnung der Atomkraft." Hier ist Tschernobyl noch im Gedächtnis aller verankert. Darum hat der Landtag am Mittwoch schärfstens gegen die Laufzeitverlängerung für deutsche AKWs protestiert. Isar 1 ist nur 140 Kilometer entfernt.

"Drei Stunden", so rechnete Erich Willau, Strahlenexperte des Landes vor, "dann erreicht die Strahlenwolke bei einem Unfall in Isar 1 die Landeshauptstadt Salzburg." Eine so knappe Vorlaufzeit, bei der für einen wirklichen Schutz keine Chance besteht!

"Schaltet Isar 1 endlich ab", appellierten deshalb alle Landespolitiker  an die Bayern. Die müssten eigentlich wissen, auf welcher "Bombe" sie sitzen. 24 Jahre nach Tschernobyl sind, sowohl in Salzburg als auch in Bayern, etwa Pilze noch schwer verseucht: 11.670 Becquerel pro Kilo Steinpilze ergab eine Messung des Münchner Umwelt-Institutes. Zulässig wäre eine Strahlenbelastung von gerade 600 Bq!

"Österreich sollte Deutschland klagen"
PLAGE-Sprecher Heinz Stockinger: "Österreich sollte Deutschland in der Atomfrage vor dem EU-Gerichtshof klagen. Wegen Verletzung bestehender Verträge."

Kronen Zeitung
Symbolbild

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
EM-Qualifikation
Portugal nur 1:1 ++Sorge um verletzten Ronaldo
Fußball International
Spiel lange offen
Österreichs U21 unterliegt Spanien in EM-Test 0:3!
Fußball International
Mächtiger Seitenhieb
Klinsmann: „Herzog der Richtige“ für den ÖFB!
Fußball International
Nach 2:4 in Israel
Foda will nach Schockpleite erst mal Ruhe bewahren
Fußball International
Vorfall veröffentlicht
Berufsfahrer als „Fluchthelfer“ missbraucht
Oberösterreich
„Bis zum Rücken“
„Oranje“-Coach Koeman reißt gegen DFB-Elf die Hose
Fußball International

Newsletter