26.09.2020 09:01 |

Wochenlanger Rückstand

LKH-Villach: Engpass in der Pathologie!

Untersuchungen müssen verschoben werden, Begutachtungen sind wochenlang im Rückstand: Der allgemeine Engpass bei klinischen Pathologen wirkt sich derzeit im LKH Villach dramatisch aus. Jetzt müssen Mediziner des Klinikums Klagenfurt in ihrer Freizeit aushelfen. Bis zu sechs Wochen wird das dauern

Die Pathologie ist eine extrem wichtige Disziplin in der Medizin; was vielen nicht bewusst ist, weil sie im Hintergrund arbeitet. Da geht es nicht nur um die Feststellung von Todesursachen, sondern vor allem um die Begutachtung von Präparaten – meistens nach einer Operation, oft aber auch während des Eingriffs, um schnell sagen zu können, ob etwa eine Krebserkrankung vorliegt oder nicht.

Dennoch interessieren sich zu wenig Mediziner für diese Fachrichtung. „Das ist nicht nur in Kärnten so, sondern in ganz Österreich“, sagt Spitäler-Chef Arnold Gabriel: „Es ist wirklich ein extremes Mangelfach.“

In Villach habe sich die Situation durch eine Pensionierung und den Abgang eines weiteren Mediziners zusätzlich verschärft. Als Sofortmaßnahme werden nun drei Kollegen des Klinikums Klagenfurt außerhalb ihrer Dienstzeit aushelfen. „Das wird schätzungsweise sechs Wochen dauern, bis wir wieder auf gleich sind“, bestätigt Gabriel.

Insgesamt müsse man neue Wege suchen – wie etwa die Auslagerung. Auch in Klagenfurt gibt es bereits ein privates Pathologie-Institut. Auch Telepathologie ist denkbar; also via Bildschirm.

Hannes Mößlacher

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)