25.09.2020 11:00 |

Experten referierten

Zukunft nach Corona: „Zurück ist keine Idee“

Bei den Seefelder Tourismusgesprächen zweifelte Zukunftsforscher Harry Gatterer am politischen Motto „Zurück zur Normalität“. Erblebnis-Inszenierer Christian Mikunda sprach über Tirols Stärken...

Die Welt aus den Fugen wegen eines Virus – Zukunftsforscher Harry Gatterer stellte bei den Seefelder Tourismusgesprächen seine Sicht darauf vor. „Wo bleibt die Aufbruchsidee?“, fragte er in Richtung Politik, die bisher stets das Hauptmotto „Zurück zur Normalität“ ausgegeben hatte. „Das wird nicht funktionieren“, prophezeite der gebürtige Tiroler, der mit seinem Zukunftsinstitut renommierte Unternehmen berät.

Resonanz entscheidend
Ein Zauberwort ist für Gatterer die Resonanz: „Die Bedürfnisse der Menschen sind oft einfach.“ Es gehe um ein verbindliches Von-Mensch-zu-Mensch statt um zig Schalten in einem hypermodernen Hotelzimmer. Die Branche habe sich in jüngster Zeit zu viel mit „Overtourismus“ (Überfüllung bestimmter Orte), Fachkräftemangel oder den Umgang mit Buchungsplattformen beschäftigt.

Attraktionen mit Hochgefühlen bieten
Christian Mikunda, Spezialist für Erlebnismarketing (unter anderem Mercedes-Museum Stuttgart), forderte, noch mehr auf Erlebnisse zu setzen, die Emotionen, Erhabenheit und Hochgefühle vermitteln. Tolle Ansätze seien da: Adlerweg, Jakobskreuz, Highline 179 bei Reutte bis hin zur „Instagram-Brücke“ bei der Olperer Hütte. Auch Après-Ski gehöre für manche dazu, doch das sei vorerst tabu.

Andreas Moser
Andreas Moser
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 10°
stark bewölkt
-0° / 10°
stark bewölkt
-2° / 8°
stark bewölkt
2° / 11°
stark bewölkt
0° / 11°
stark bewölkt