In fünf Jahren

Großer Hausärzte-Schwund in Richtung Pensionierung

Über die brisanten Pensionierungs-Aussichten bei den insgesamt 2624 Ärzten mit Ordination in Oberösterreich haben wir berichtet, jeder Fünfte kann innerhalb der nächsten 5 Jahre in Pension gehen. Auch bei der für die Basisversorgung so relevanten Gruppe der Hausärzte und -ärztinnen droht ein großer Schwund!

711 Allgemeinmediziner mit Vertrag bei der GKK bzw. ÖGK gab es zu Jahresende 2019 in Oberösterreich. Ihe Altersstruktur ist so, das innerhalb der kommenden zehn Jahre 286 oder 40,23 Prozent in Pension gehen können, weil sie 65 werden. 153 davon , also 21,52 Prozent, hätten ihren Pensionsantritt bereits innerhalb der nächsten 5 Jahre. Das bedeutet laut Bundesärztekammer, dass in Oberösterreich 30,6 Ärzte in den nächsten fünf Jahren jährlich ersetzt werden müssten, um 2025 denselben Gesamtstand zu haben wie heute. Da seien zusätzliche Bedarfssteigerungen durch eine größer und älter werdende Gesellschaft noch gar nicht berücksichtigt.

„Derzeit gibt es keine Aussicht, diesen Bedarf decken zu können, jedenfalls nicht aus dem medizinischen Nachwuchs heraus, den wir in Österreich ausbilden“, sagt Ärztekammervize Johannes Steinhart. Er meint daher: „Wir müssen auch Ärzten, die in anderen Ländern studiert haben, ausreichend attraktive Angebote machen.“

Erste JKU-Absolventen
Immerhin aber wird es bald die ersten Absolventen der Linzer Medizin-Fakultät geben. „Für die Sponsion im November 2020 rechnen wir derzeit mit 30 bis 35 Anmeldungen, die Frist läuft noch“, sagt JKU-Vizerektorin für Medizin Elgin Drda. Damit wären mehr als die Hälfte der Studierenden in der Mindestzeit von sechs Jahren fertig. Anlässlich des Jubiläums 5 Jahre Medizin-Fakultät hieß es, ein Viertel dieser Absolventen wolle Allgemeinmediziner werden. Ob das wirklich so kommt, ist aber offen.

Werner Pöchinger
Werner Pöchinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol