Etwas besser in OÖ

Jeder fünfte Arzt ist bald im Pensionsalter

Österreichweit erreicht jeder vierte Arzt bald das Pensionsalter (65), wir berichteten. In Oberösterreich ist die Lage etwas besser, aber trotzdem dramatisch: 552 von 2624 Ärzten mit Ordinationen könnten in fünf Jahren in Pension gehen, 21,04 Prozent. Jährlich müssten 110,4 Ärzte ersetzt werden, um den Stand zu halten.

Die „OÖ-Krone“ hat sich bei der Bundesärztekammer die Oberösterreich-Zahlen besorgt. 2624 Ärzte mit Ordinationen gibt es bei uns, davon erreichen 1099 innerhalb der nächsten zehn Jahre das Pensionsalter; 552 davon in schon fünf Jahren.

Wahlärzte über 70 Jahre
Wobei die Pensionierung mit 65 Jahren nicht gottgegeben ist: 144 Mediziner betreiben auch noch weiter eine Ordination. Davon sind 41 über 70 Jahre alt und weiter als Wahlärzte tätig. Ohne die „Langläufer“ wäre die Lage im niedergelassenen Bereich noch trister.

An der Uni Begeisterung erzeugen
Johannes Steinhart, Vizepräsident der Bundesärztekammer, beurteilt die (österreichweite) Lage so: „Das ist der Preis für die gesundheitspolitischen Versäumnisse der Vergangenheit, den die Bevölkerung zu bezahlen hat.“ Peter Niedermoser, Präsident der OÖ. Ärztekammer, blickt lieber nach vorne, als zurück in die „verschüttete Milch“: „Es muss uns gelingen, noch mehr junge angehende Ärzte für die Allgemeinmedizin zu gewinnen, ja sie dafür zu begeistern. Das muss schon an der Uni beginnen.“

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol