Suche nach Investor

Hotel im Hafen: Linz bekommt einen „Leuchtturm“

Gleich neben dem Posthof in der Industriezeile 40 soll ein neues Hotelprojekt entstehen. Das Siegerprojekt für den 16-geschossigen und 60 Meter hohen Hafenturm mit Restaurant und Tiefgarage wurde gestern präsentiert. Betreiber und Investor fehlen allerdings noch.

Obwohl er im Austausch mit Experten hören musste, dass der Standort im Linzer Hafen für ein Hotelprojekt als durchaus schwierig zu bespielen ist, vor allem wenn die Linz AG ihre „Neuland“-Pläne (unter anderem das Hafenportal, die Lagerhalle mit grüner Naherholungsfläche auf dem Dach) nicht realisieren würde, scheute sich der Grazer Bauträger Gerhard Fleissner 2014 nicht davor, das Projekt zu entwickeln. Gestern präsentierte er das Siegerprojekt der Pichler Traupmann Architekten ZT GmbH.

60 Meter hoher Turm
Die sechsköpfige Jury hatte sich einstimmig dafür entschieden. Ein 60 Meter hoher Turm, der eine beeindruckende Landmarke setzen würde, ein perfektes Ensemble zum Hafenportal darstellt und zudem mit einer Brücke über die Industriezeile eine Verbindung zur neuen begrünten Linz-AG-Halle schafft.

35 Millionen Euro
Linz-AG-Generaldirektor Erich Haider und auch SP-Stadtchef Klaus Luger und FP-Stadtvize Markus Hein zeigten sich jedenfalls begeistert. Wenngleich dem Projekt das Wichtigste noch fehlt. Betreiber und Investor - rund 35 Millionen Euro wären nötig - will Gerhard Fleissner aber spätestens Anfang nächsten Jahres präsentieren. Dann wird die Baueinreichungsplanung weitergeführt. 2022 will man zu bauen beginnen.

Mario Ruhmanseder, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Wetter Symbol