40.000 Dosen vom Bund:

Land OÖ will sich mehr Grippe-Impfungen zu sichern

Noch mehr Grippe-Impfdosen, als die Apothekerkammer weiß, hat das Land Oberösterreich bestellt: Gesundheitsreferentin Christine Haberlander ist zuversichtlich, weitere 40.000 Spritzen über die Bundesbeschaffung zu bekommen. 56.000 Impfsprays für Kinder sollen über das Gesundheitsministerium eintrudeln.

Angesichts der riesigen Mengen, die das im Wahlkampf stehende Wien für eine Gratis-Grippeimpfung eingekauft hat (400.000 Dosen), fordert Haberlander eine bessere bundesweite Koordinierung der Vergabe von Arzneimitteln, also nicht nur in Sachen Grippe: „Es gibt ja mehr sensible Medikamente.“

Nasenspray für Kinder
Aber auch Oberösterreich hat (im Juni) schon mehr bestellt, nämlich zusätzlich 40.000 Dosen für Erwachsene bei der Bundesbeschaffungsgesellschaft, welche das Ende August in eine Sammelausschreibung aufgenommen hat. Haberlander ist „ziemlich guter Hoffnung, dass die Dinge auch geliefert werden“. Besser schaut es bei 59.000 Nasensprays zur Grippeimpfung von (Klein-)Kindern aus, weil es sich hier um eine Impfaktion in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsministerium handelt.

SPÖ-Vorstoß im April
SPÖ-Politiker Peter Binder hält nichts von Kritik an Wien, egal von wem: „Ich erinnere daran, dass ich schon im April einen Vorstoß unternahm, durch eine Gratis-Grippeimpfung die Durchimpfungsrate in Oberösterreich zu erhöhen.“ Haberlander habe die Idee begrüßt, „die Verantwortung aber an die Gesundheitskasse abgeschoben“.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.