12.09.2020 06:00 |

Neue Schutzaktion

Faßmann verspricht gratis Grippeimpfung für Lehrer

Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) informiert in einem Schreiben die Landeshauptleute über eine neue Schutzaktion an Österreichs Schulen. Neben sämtlichen Pädagogen soll auch das Verwaltungspersonal in den Genuss von kostenlosen Grippeimpfungen kommen.

Der kommende Herbst bringt für die Schulen nicht nur die Herausforderung der Corona-Pandemie, sondern wie immer ist auch eine Welle vermehrter Erkältungs- und Grippeerkrankungen zu erwarten, schreibt Bildungsminister Heinz Faßmann an die Landeshauptleute. In dem Schreiben informiert er über die Möglichkeit einer Gratis-Influenzaimpfung für alle Lehrer sowie das Verwaltungspersonal an den Schulen.

Durchimpfungsrate sehr niedrig
55.000 zusätzliche Impfampullen seien beschafft worden, so Heinz Faßmann. Damit soll die Durchimpfungsrate, die in Österreich sehr niedrig ist – in den vergangenen Jahren hatten sich nur rund acht Prozent der Bevölkerung zum Schutz vor Influenza eine kleine Spritze verabreichen lassen – angehoben werden.

Auch wenn die Impfung nicht ganz vor einer Erkältung schützen könne, so sei doch zu erwarten, dass dadurch die Krankheitsverläufe milder seien oder eine Erkrankung überhaupt verhindert werden könne, so Minister Faßmann. Er verweist auch darauf, dass es auch für Schüler ein Gratis-Impfprogramm gibt.

Doris Vettermann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.