Star-Movie-Betreiber

„Kinobesuch für Familien kleiner Urlaubsersatz“

Im Foyer werden die Besucher gebeten, Masken zu tragen, die sie auf ihrem Platz im Saal abnehmen können; zwischen Gruppen wird ein Platz frei gelassen - seit Anfang August ist das corona-bedingt die „neue Kino-Normalität“. Fünf Wochen nach dem Neustart zieht Star-Movie-Betreiber Hans-Peter Obermayr erste Bilanz.

Der US-Blockbuster „Tenet“ kommt gut an, auch „After Truth“ zieht, am 2. Oktober soll „Wonder Woman“ in den österreichischen Kinos anlaufen, für den neuen James-Bond-Film ist der Start für 12. November geplant - trotzdem weiß Hans-Peter Obermayr, dass 2020 kein gutes Kinojahr mehr werden kann.

Große Einbußen
Der Star-Movie-Betreiber, der auch Sprecher der Kinos in der Wirtschaftskammer OÖ ist, betont: „In unserer Branche sprechen wir nicht von Gewinnrückgang wie in anderen Bereichen, sondern über einen existenzbedrohenden Umsatzrückgang von prognostizierten 70 Prozent aufs ganze Jahr gesehen. Es ist für uns derzeit äußerst schwierig, den operativen Betrieb kostendeckend zu führen.“

Mehr als 8000 Besucher am „Comeback-Tag“
Die fast fünfmonatige Schließung kostete das von Peuerbach aus agierende Familienunternehmen einen niedrigen siebenstelligen Betrag, am 5. August wagten Hans-Peter Obermayr und sein Bruder Klaus den Neubeginn. Am „Comeback-Tag“ wurden an den sieben Standorten, von denen mit Regau, Steyr, Ried, Peuerbach und Wels fünf in Oberösterreich sind, mehr als 8000 Besucher gezählt: „Gerade Familien sehen den Kinobesuch derzeit offenbar auch als kleinen Urlaubsersatz und wichtige Auszeit vom belasteten Alltag.“

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.