07.09.2020 21:25 |

Nach Starkregen

Hangrutsch in Molzbichl beschädigte Haus und Auto

Ein Erdrutsch hat in der Nacht zum Montag ein Fahrzeug verschüttet und ist zum Teil in ein Wohnhaus in Molzbichl eingedrungen. Ausgelöst wurde er durch den in der Nacht auf Montag gefallenen Starkregen.

Der Hang zwischen Straße und Wohnhaus war abgerutscht. Erdreich, Geröll und Bäume verlegten das Gebäude und die Hauseingangstüre. Die Bewohner kamen zum Glück mit dem Schrecken davon.

Die Aufräum- und Sicherungsarbeiten dauerten bis Montagnachmittag. Neben der Feuerwehr Olsach-Molzbichl standen auch der Wirtschaftshof der Stadtgemeinde Spittal und ein Bauunternehmen im Einsatz. Der Landesgeologe begutachtete den Schaden.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)