05.09.2020 15:41 |

Leichtathletik

Daniel Bertschler segelt erneut in goldene Höhen

Vorarlbergs U23-Leichathleten durften sich bei den österreichischen Meisterschaften in Klagenfurt über insgesamt zwölf Medaillen freuen! Besonders Daniel Bertschler, der bereits vor einer Woche bei den Mehrkampfmeisterschaften in Götzis einen neuen Vorarlberger U20-Rekord aufgestellt hatte, zeigte groß auf.

Nachdem sich Daniel Bertschler bereits am Freitag Stabhochsprung-Gold mit einer übersprungenen Höhe von 4,80 Meter aufgrund der geringeren Anzahl an Fehlversuchen vor Pascal Kobelt (TS Lustenau) sichern konnte, schlug der 19-jährige Nofler am Samstag erneut zu.

Im Hochsprung stellte Bertschler eine neue persönliche Bestleistung auf, überquerte 2,01 Meter und holte sich damit sein zweites Gold bei den U23-Titelkämpfen in Klagenfurt. Zum Drüberstreuen gewann er dann mit seinen TS Gisingen-Kollegen Martin Bertschler, Nesta Ezeh und Marco Karnekar mit neuem Vorarlberger U23-Rekord (42,83 Sekunden) Silber in der 4x100 Meter-Staffel.

Bereits am Freitag war Anna Mager von der TS Bregenz-Vorkloster mit einer Zeit von 56,08 Sekunden nur 21 Hundertstelsekunden über ihrer persönlichen Bestleistung geblieben, hatte sich aber dennoch souverän Gold geholt.

Für das vierte Vorarlberger Gold in Kärnten sorgte Carola Rüdisser von der SG Götzis. Die 20-Jährige gewann das Kugelstoßen mit einer Weite von 12,10 Meter. Von der Anzahl der Medaillen her die erfolgreichste Ländle-Athletin war in Klagenfurt Isabel Posch (TS Lustenau).

Nachdem sich die Dritte der Mehrkampfstaatsmeisterschaften vom vergangenen Wochenende am Freitag bereits Silber im Weitsprung und Bronze über die 100 Meter Hürden gesichert hatte, holte sie sich am Samstag mit Bronze im Speerwurf (40,73 Meter) ihre dritte Medaille.

Über zwei Bronzemedaillen durfte sich Lukas Zech (SG Götzis) freuen: Nach Rang drei über die 110 Meter Hürden am Freitag, warf Zech den Speer am Samstag auf 53,71 Meter.

Das Dutzend an Ländle-Medaillen machte Jonas Unterkircher voll: Der Athlet der TS Lustenau sprang mit einer Weite von 13,36 Meter zu Dreisprung-Bronze.

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
13° / 18°
leichter Regen
13° / 22°
leichter Regen
14° / 21°
leichter Regen
13° / 21°
leichter Regen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.