03.09.2020 22:16 |

Ein Grund zu lächeln

Ausgestorben geglaubte Schildkrötenart gerettet

Nur selten gibt es gute Nachrichten, wenn es um eine bedrohte Tierart geht - doch die Burmesische Dachschildkröte bildet hier eine erfreuliche Ausnahme. Noch vor 20 Jahren dachte man, sie sei bereits ausgestorben, doch nachdem eine Handvoll Exemplare wiederentdeckt wurde, gelang es Wissenschaftlern der Wildlife Conversation Society, die Population wieder auf etwa 1000 Tiere zu steigern.

Wie die „New York Times“ berichtet, gehören Schildkröten zu den am meisten bedrohten Arten der Tierwelt - mehr als die Hälfte der etwa 360 Arten sind bedroht. In Asien sind sie besonders gefährdet, durch Verlust ihrer Lebensräume, Jagd und Tierhandel.

Heimat Myanmar
Über die einst in Myanmar verbreitete Burmesische Dachschildkröte wussten Forscher aufgrund der jahrzehntelangen Abgeschiedenheit des Landes so gut wie nichts. Aber 2001 gelang es Forschern um Dr. Steven G. Platt von der Wildlife Conversation Society, zwei Weibchen und ein Männchen zu fangen.

Schildkröte statt Krokodil
Auch auf die Polohemden des französischen Modelabels Lacoste hat es die Schildkröte geschafft, als das Krokodil für verschiedene bedrohte Tierarten weichen musste.

Gerettet - und doch weiter bedroht
Heute leben etwa 1000 Exemplare an drei verschiedenen Einrichtungen in Myanmar - und auch wenn die Burmesische Dachschildkröte nicht mehr unmittelbar von der völligen Ausrottung bedroht ist, so muss sie sich ihr Lächeln doch noch tapfer bewahren - laut Dr. Platt sind die freundlich aussehenden Schildkröten noch immer gefährdet, besonders durch Überfischung.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol