01.09.2020 09:06 |

Herbst beginnt zu kühl

Der Winter sendet seine ersten Grüße in die Berge

Pünktlich zum heutigen meteorologischen Herbstbeginn schickt der Winter seine Vorboten: Das Wallackhaus in Heiligenblut am Großglockner ist bereits von Schneelandschaft umgeben. „Das ist normal für diese Jahreszeit“, sagt Konstin Brandes von Ubimet.

Allerdings ist es unterkühlt; die Temperaturen liegen nämlich mit maximal 21 Grad unter dem Durchschnitt. Und bis zum Wochenende ist auch keine großartige Änderung in Sicht. Meteorologe Brandes: „Erst am Freitag wird es mit 25 Grad spätsommerlich warm. Und Samstag und Sonntag könnten es sogar bis zu 28 oder 29 Grad werden.“

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol