Ereignis

Herbstbeginn

Beschreibung
Äquinoktium (Plural Äquinoktien, von lateinisch aequus ‚gleich‘ und nox ‚Nacht‘) oder Tagundnachtgleiche (auch Tag-und-Nacht-Gleiche) werden die beiden Kalendertage eines Jahres genannt, an denen lichter Tag und Nacht etwa gleich lang sind. Das gilt an jedem Ort (die Pole ausgenommen) auf der Erde. Und die Sonne geht an diesen Tagen überall auf der Erde fast genau im Osten auf bzw. im Westen unter. Die genauen Zeitpunkte der sogenannten Wahren Äquinoktien sind die Momente, in denen die Sonne über den Himmelsäquator auf- (Frühlingsäquinoktium) bzw. absteigt (Herbstsäquinoktium, siehe rechts stehende Abbildung) und die Deklination den Wert δ = 0° hat. Weil sich δ während der Länge eines Tages schon geringfügig ändert, sind Tag und Nacht auch an den Äquinoktien nicht exakt gleich lang.Dass es nur zwei Tage im Jahr mit dieser besonderen Eigenschaft gibt, liegt daran, dass die Erdachse ihre Bahnebene um die Sonne nicht senkrecht schneidet (siehe links stehende Abbildung), aber ihre Richtung im All beibehält und von der Sonne aus gesehen während des Erdumlaufs relativ zur Bahnebene taumelt. Die Tagundnachtgleichen fallen auf den 19., 20. oder 21. März (Frühlingsäquinoktium), und auf den 22., 23. oder 24. September (Herbstsäquinoktium). Sie markieren den kalendarischen Anfang der astronomisch definierten Jahreszeiten Frühling beziehungsweise Herbst. Im Jahr 2019 sind die Momente der Wahren Äquinoktien 22:58 MEZ am 20. März und 9:50 MESZ am 23. September.Auch auf anderen Planeten gibt es Tagundnachtgleichen und folglich auch Jahreszeiten. Beim Saturn ist die Achsenneigung ε = 26,7°. Bei einer Umlaufzeit um die Sonne von rund 30 Erdenjahren tritt ein Äquinoktium dort nur etwa alle 15 Erdenjahre auf. Die Tagundnachtgleichen wurden von vielen Völkern im Lauf der Menschheitsgeschichte gefeiert. Die Maya errichteten beispielsweise die Stufenpyramide El Castillo in Chichén Itzá in Mexiko. Die Architektur des Gebäudes ist so konzipiert, dass das Sonnenlicht an den Tagundnachtgleichen die Treppenstufen der Nordseite zu Mittag streift, während die Bereiche neben der Treppe im Schatten bleiben.
Quelle: Wikipedia

Alle Artikel

Themen finden

Top Themen

Newsletter