30.08.2020 10:00 |

Erste Absagen

Salzburgs Krampusse zittern vor Corona

Ein Jahr ohne Krampus? Mitten im Sommer mussten erste Veranstaltungen bereits abgesagt werden. Viele Läufe stehen an der Kippe – wegen der hohen Corona-Auflagen.

Es hätte der Auftakt für die heurige Salzburger Krampussaison sein sollen, fällt aber der Coronakrise zum Opfer: Die Maskenausstellung auf der Pernerinsel kann heuer nicht stattfinden. „Wir hätten die Auflagen nicht erfüllen können“, sagt Veranstalter Stefan Windhofer, Obmann der „Igonta Pass“. Im vergangenen Jahr kamen geschätzte 6000 Besucher.

Ähnlich viele strömen jedes Jahr zum Krampuslauf in die Halleiner Altstadt. Auch dieser wird von der „Igonta Pass“ organisiert. „Wir entscheiden bis Ende September, ob wir den Lauf zumindest in einer kleineren Form machen können“, sagt Windhofer.

In der Stadt Salzburg zieht der Gnigler Krampuslauf jedes Jahr mehr als 10.000 Besucher an. „Abstand halten, die Zuschauer in Sektoren trennen – das funktioniert nicht“, sagt Veranstalter Hannes Brugger. In den kommenden Wochen will man über eine Absage entscheiden. „Viele Passen werden sich heuer wegen der Auflagen nicht trauen, Läufe zu organisieren“, sagt Brugger. Aber: „Es wird wieder vermehrt Hausbesuche geben. Das ist ja auch schön.“

Auch die Maskenschnitzer spüren die Auswirkungen von Corona. „Mir sind einige Aufträge ausgefallen“, sagt der Oberalmer Schnitzer Franz Kasperer. Denn: „Eine Gruppe verzichtet in diesem Jahr komplett auf neue Masken, weil sie wohl eh keinen Lauf machen können.“

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)