28.08.2020 07:19 |

Reißende Fluten

41 Todesopfer nach Überschwemmungen in Pakistan

Nach Überschwemmungen in Pakistans Millionenstadt Karatschi sind in den vergangenen drei Tagen mindestens 41 Menschen ums Leben gekommen. Noch immer ist das Ausmaß der Zerstörung und die genaue Opferzahl nicht bekannt. Noch nie habe es dort derart starke Regenfälle gegeben, heißt es, die zudem noch einige Tage anhalten sollen. Die Armee wurde in die Hafenstadt geschickt, um bei Rettungsarbeiten zu helfen. Sie kämpfen gegen reißende Fluten auf großen Straßen.

Immer wieder gerät die Verwaltung der Stadt mit mehr als 16 Millionen Einwohnern während der Monsunzeit in die Kritik. Die überwiegende Mehrheit der Bewohner lebt in Slums, die Entwässerungssysteme sind schlecht ausgebaut. Wetterextreme wie Sturzfluten, Bodenerosion und Dürren haben in Pakistan in den vergangenen Jahren zugenommen.

Der Wetterdienst in Pakistan sagt auch für die nächsten Tage im Süden Regen voraus. „In Karatschi gab es in der aufgezeichneten Geschichte noch nie so starke Regenfälle“, sagte der Chef des pakistanischen Wetterdienstes, Sardar Sarfraz.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).