27.08.2020 08:00 |

Neues Konzept

Fürstenbrunn bekommt sein eigenes Ortszentrum

In Fürstenbrunn wird es in den kommenden Jahren viele Veränderungen geben. Nach eineinhalb Jahren Entwicklungszeit hat die Grödiger Gemeindevertretung am Mittwoch, gegen die Stimmen der Grünen, das neue Konzept beschlossen. Volksschule und Feuerwehr werden neu gebaut, weiterer Wohnraum geschaffen.

„Das ist für Fürstenbrunn eine einmalige Chance“, ist Bürgermeister Herbert Schober überzeugt. Durch einen Grundtausch mit Max Mayr Melnhof wurde das neue Konzept, die „Krone“ berichtete, möglich. Somit kann am Fuße des Unterbergs eine echtes Ortszentrum entstehen. In acht Gemeindesitzungen wurde darüber diskutiert. Monika Kriechbaum (Grüne) hätte gerne noch länger über andere Möglichkeiten geredet. Ihr wird zu viel Grünland verbaut - gesamt 5500 m2. „Irgendwann muss man aber auch handeln“, sagt Mayr Melnhof. Er hatte mit dem Bau seines Wohnprojekts eineinhalb Jahre gewartet und diese Gründe nun im Tausch der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Neben den Neubauten der Volksschule mit acht Klassen und der Feuerwehr direkt im Ortsteil wird auch Raum für einen Nahversorger und eine Spielplatz geschaffen.

Ebenso soll ein neuer Radweg entlang der Straße zwischen Glanegg und Fürstenbrunn entstehen. Dann wir der bestehende Weg, es kam zu einigen Unfällen, durch den Gutshof für Radfahrer gesperrt.

Von
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)