23.08.2020 16:34 |

Im Bezirk Kitzbühel

Unbekannter durchbrach Straßensperre: Großfahndung

Sonntagmittag durchbrach eine bisher unbekannte Person ersten Informationen zufolge eine Straßensperre am Pass Grießen in Tirol und missachtete einen weiteren Anhalteversuch der Polizei. Eine Großfahndung mit Sondereinsatzkommado Cobra im Hochfilzen/Fieberbrunn wurde am Abend beendet. Ein 21-Jähriger wurde entlarvt, aber noch nicht gefasst. Die Hintergründe für seine Flucht sind unklar. 

Am Sonntag gegen 11:40 Uhr missachtete ein zunächst unbekannter Fahrzeuglenker eine Anhaltung in Leogang (Salzburg). Eine Polizeistreife der PI Saalfelden nahm daraufhin sofort die Verfolgung des Fahrzeuges auf der B164 (Hochkönig Straße) in Richtung Hochfilzen auf und ersuchte die PI Fieberbrunn um entsprechende Unterstützung bei der Fahndung.

Wilde Flucht Richtung Fiederbrunn
Die Polizeistreife der PI Fieberbrunn postierte sich in Hochfilzen an der Landesgrenze und errichtete dort eine Straßensperre, indem die Fahrbahn großteils mit dem adjustierten Streifenwagen blockiert wurde. Der flüchtige Lenker umfuhr in der Folge diese Sperre, rammte dabei einen Leitpflock und setzte seine Fahrt in Richtung Fieberbrunn fort.

Großfahndung mit Cobra und Heli
Die Polizeistreifen nahmen die Verfolgung des Flüchtenden auf. Kurz nach Hochfilzen lenkte der flüchtige Fahrer den Pkw in ein Waldstück, hielt das Fahrzeug dort an und setzte die Flucht zu Fuß fort. In der Folge wurde eine örtliche Fahndung eingeleitet, an der sich mehrere Polizeistreifen aus Tirol und Salzburg, Diensthundestreifen, Beamte des EKO-Cobra und der Polizeihubschrauber beteiligten. Um 16 Uhr wurde die Fahndung ergebnislos beendet.

21-Jähriger lieh sich Auto aus
Nach derzeitigem Ermittlungstand hat sich ein 21-jähriger Österreicher das Fahrzeug vom Zulassungsbesitzer ausgeliehen und war alleine im Fahrzeug unterwegs. Der Aufenthalt des Flüchtigen und der Grund für die Fahrerflucht sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Ermittlungen laufen
Der vermutliche 21-jährige PKW-Lenker wird wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt, Gefährdung sowie wegen zahlreicher Verwaltungsübertretungen zur Anzeige gebracht.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
6° / 8°
starker Regen
4° / 6°
Schneeregen
2° / 7°
Schneeregen
6° / 6°
leichter Regen
3° / 8°
starker Regen