13.08.2020 08:54 |

Insolvenzwelle droht

Corona-Krise führte zu Umsatzrückgängen im Handel

Die Corona-Krise hat dem Kärntner Handel stark zugesetzt: Im ersten Halbjahr sind die Umsätze deutlich gesunken. Dazu ist auch die Zahl der Beschäftigten zurückgegangen. Spätestens im Herbst rechnet die Branche mit einer Insolvenzwelle.

Neben der Tourismus- und der Veranstaltungsbranche ist der Handel einer der größten Bereiche der Wirtschaft, die die Auswirkungen der Corona-Krise am stärksten zu spüren bekommt. Während des Lockdown im März und April gab es bei den Kärntner Handelsbetrieben einen Umsatzentgang von 100 Millionen Euro – wie eine aktuelle Erhebung ergibt. „Im Vergleich zum Vorjahr gab es somit im ersten Halbjahr 2020 einen Umsatzrückgang von 3,6 Prozent“, so Wolfgang Ziniel vom KMU-Forschungsinstitut.

Viele Beschäftigte im Handel haben außerdem während der Corona-Krise ihren Job verloren. „Im ersten Halbjahr ist die Zahl um 2,5 Prozent gesunken. So haben etwa 500 Kärntner ihren Arbeitsplatz verloren.“ Zugelegt hat hingegen der Online-Handel. „Die Steigerung kann aber die Verluste des stationären Handels nicht ausgleichen“, sagt Raimund Haberl von der Wirtschaftskammer.

Die Folgen der Corona-Krise sollen sich noch weiter auswirken. „Im Herbst, spätestens im Winter muss im Handel mit einer Insolvenzwelle gerechnet werden“, meinen die Experten der KMU-Forschung.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)