Wegen Hitze kollabiert

22-Jähriger musste aus Drachenwand geflogen werden

Es war einfach viel zu heiß: Neun statt vier Stunden benötigte ein junges Bergsteigertrio aus Salzburg und Braunau für den vierstündigen Klettersteig auf die Drachenwand bei Mondsee. Ein 22-Jähriger kollabierte schließlich und musste vom Rettungshubschrauber mit dem Tau geborgen und ins Tal geflogen werden.

„Die drei Burschen waren 22 und 23 Jahre alt. Sie sind um 9.20 Uhr in den Klettersteig eingestiegen. Um 18.20 Uhr haben sie uns alarmiert“, sagt Andreas Wildlroither, Ortsstellenleiter der Bergrettung Mondseeland.

Zitat Icon

Sie waren nicht schlecht ausgerüstet, der eine hat sogar vier Liter Wasser bei sich gehabt.

Andreas Wildlroither, Bergrettung Mondseeland

Zum ersten Mal am Klettersteig
„Aber ein 22-Jähriger hat zum ersten Mal einen Klettersteig ausprobiert. Ihm ist einfach die Kraft ausgegangen. Wahrscheinlich hat er einen Hitzschlag gehabt, denn ihn hat’s voll ,aufbrennt‘ gehabt und als sie bei der Hängebrücke angekommen sind, hat er auch noch Schüttelfrost bekommen“, berichtet Wildlroither. Der Salzburger wurde vom „C 6“ mittels Tau geborgen und ins Tal geflogen, wo er sich zum Glück dann aber rasch regenerierte.

Christoph Gantner
Christoph Gantner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.