Ausnahmesituation:

Wie Schüler die Krise erleben

Nicht nur die Lehrer wurden während des Lockdowns stark gefordert, auch die Sozialarbeiter an den Schulen hatten viel zu tun. Wie auch der Unterricht wurden die Beratungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche rasch in digitale Bahnen gelenkt. Gerade in Ausnahmesituationen ist Kontakt zu Vertrauenspersonen wichtig.

Die Krise bringt unzählige Herausforderungen mit sich – auch emotional. Vor allem Kinder und Jugendliche nehmen das Coronavirus und seine Folgen individuell sehr unterschiedlich wahr.

Umso wichtiger ist es für die Betroffenen, auch weiterhin Ansprechpartner für etwaige Probleme zu haben. Vertreter der Schulsozialarbeit trafen sich auf Einladung von Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig daher nun in St. Pölten zum Erfahrungsaustausch. „Die Krise ist ja noch nicht vorbei“, meinte die Politikerin. Deshalb ging es auch darum, welche Hürden das neue Schuljahr in ein paar Wochen mit sich bringen wird. Die Angebote der Sozialarbeiter rasch auf Telefon, aber auch WhatsApp und Skype umzustellen, war also besonders wichtig, heißt es. „Damit konnte garantiert werden, dass jungen Menschen, die Hilfe brauchen, weiterhin vertrauensvolle Ansprechpartner zur Verfügung standen. Ein offenes Ohr zu haben, Zuversicht zu geben und bei Bedarf die Vermittlung zum geeigneten Hilfssystem zu veranlassen war in dieser Ausnahmesituation eine wesentliche Unterstützung“, so Königsberger-Ludwig.

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 01. Oktober 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 19°
stark bewölkt
6° / 19°
heiter
12° / 16°
bedeckt
12° / 19°
stark bewölkt
5° / 17°
wolkig