Angriff am Strand

Linzer in Kroatien von Schlägertrupp verprügelt

Feige und erschütternd brutal: Wortlos streckten drei Männer Saša V. im kroatischen Adriabadeort Baška Voda von hinten nieder und prügelten dann auf den am Boden liegenden Familienvater ein. Das Trio flüchtete, der Linzer musste ins Spital. Die Polizei vermutet, dass das Opfer wegen seiner Tattoos ins Visier geraten war.

„Ich bin 196 Zentimeter groß, wiege 135 Kilo – ich hätte mich verteidigt. Aber nach dem Schlag auf den Hinterkopf hatte ich keine Chance“, schildert der zweifache Familienvater Saša V. kroatischen Medien. Der 30-Jährige wollte gerade seiner Frau und den Töchtern Essen an den Strand bringen, als der Linzer mit serbischen Wurzeln plötzlich und ohne Vorwarnung mit einem Schlag von hinten niedergestreckt wurde.

Zitat Icon

„Wir und die Polizei sind überzeugt, dass eines meiner Tattoos der Grund für den Angriff war."

Der 30-jährige Linzer über das mutmaßliche Motiv des Angriffs

„Hände vor mein Gesicht gehalten“
Am Boden liegend, prügelten und traten die Angreifer weiter wortlos auf ihr Opfer ein. „Ich hab die Hände vor mein Gesicht gehalten und mich eingerollt. Bis sie davonliefen.“ Mit acht Stichen musste die Lippe genäht werden, drei Zähne wackeln, und sein Körper ist übersät mit blauen Flecken. Die Familie trat nach nur fünf Tagen Urlaub die Heimreise an.

„Wir und die Polizei sind überzeugt, dass eines meiner Tattoos der Grund für den Angriff war. Entweder das Vereins-Logo des Fußballklubs Roter Stern Belgrad oder das orthodoxe Kreuz.“

Klaus Loibnegger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.