In St. Gotthard:

Im Herbst kommt das neue Kreuz auf den Zwiebelturm

In St. Gotthard im Mühlkreis wurden Kirche samt Turmdach saniert. Auch während des Lockdowns konnte gearbeitet werden.

Schon vor vier Jahren waren in der Kirche – sie stammt aus dem Jahr 1585 – Schäden an Holzverschalung, Mauerbänken und Konstruktionsteilen entdeckt worden. Das Kupferdach des Zwiebelturms hatte Löcher. Im ersten Halbjahr 2020 wurde die Sanierung zügig durchgeführt.

Erntedank am 4. Oktober
„Die Handwerker wurden während des Lockdowns im Pfarrhof einquartiert“, berichtet Wilhelm Atzmüller von der Pfarrgemeinde. Die Gesamtkosten (49.121 Euro) werden von Diözese, Bundesdenkmalamt, dem Land OÖ und durch Spenden an die Pfarre und Veranstaltungen finanziert. Die Montage des neu vergoldeten Kreuzes ist für Sonntag, 4. Oktober, beim Erntedankfest vorgesehen.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.