ÖVP-Idee

Gratis-Parken für den Wochenend-Einkauf in Linz

In einer Zeit, in der immer wieder neue Gebühren für was auch immer anfallen, klingt es wie Musik in den Ohren, wenn VP-Klubobfrau Elisabeth Manhal sagt: „Wir wollen Parkgebühren abschaffen!“ Der zuständige FP-Stadtrat Raml steht dem positiv gegenüber, meint aber: „Das Wirtschaftsressort muss dafür aufkommen.“

„Wir haben im letzten Gemeinderat die Abschaffung der Parkgebühren freitags ab 15 Uhr und an Samstagen im Bereich der Linzer Einkaufsstraßen beantragt“, hofft VP-Klubobfrau Elisabeth Manhal auf ehestmögliche Umsetzung. Man entschied sich laut ihr zu diesem Schritt, um die regionale Wirtschaft und die innerstädtischen Handelsbetriebe nach den herben Corona-Verlusten zu stärken. Der Antrag wurde zur weiteren Bearbeitung VP-Stadtvize Bernhard Baiers Wirtschaftsausschuss und dem Sicherheitsausschuss von FP-Stadtrat Michael Raml, wo die Parkgebühren im Bereich Abgaben und Steuern beheimatet ist, zugewiesen.

„Wirtschaftsressort muss Kosten übernehmen“
„Wir müssen handeln im Sinne einer Stärkung der Linzer Betriebe und der Sicherung von Arbeitsplätzen“, will Manhal auf die Tube drücken. Raml steht dem total offen gegenüber: „Das können wir gerne machen, doch der ÖVP muss klar sein, dass auch schon im Gemeinderat geklärt wurde, dass es sich dabei um eine klassische Wirtschaftsförderung handelt und deshalb das Wirtschaftsressort die Kosten übernehmen muss.“

Genaue Definition von Straßen
Bevor es losgehen kann, sind aber für den Freiheitlichen noch einige andere Fragen offen. Vor allem bräuchte es erst einmal eine genaue Definition der einzelnen Straßen, welche man zum „Bereich der Linzer Einkaufsstraßen“ zählt und welche nicht.

Mario Ruhmanseder
Mario Ruhmanseder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.