29.07.2020 07:44 |

Von Pleite bedroht

Erster wichtiger Schritt zur Sängerknaben-Rettung

Endlich ein Silberstreif am Horizont für die wegen der Corona-Krise vom Pleitegeier bedrohten weltberühmten Wiener Sängerknaben! Aus der Schule wird zukünftig eine Bildungsanstalt für darstellende Kunst. Auch viele „Krone“-Leser beteiligten sich bereits an der Hilfsaktion für die Institution.

„Die Umwandlung eines Schulversuchs in eine Bildungsanstalt für darstellende Kunst ist ein mehr als symbolischer Beitrag, der Institution über diese Krisenzeit hinwegzuhelfen“, so Bildungsminister Heinz Faßmann am Dienstag.

Wie berichtet, hatte sich aufgrund der finanziellen Krisensituation des berühmten Chors eine Welle der Solidarität gebildet. So appellierte etwa Altsängerknabe Herbert Kafka (83) jüngst beim „Krone“-Besuch: „Die Stimme der Nation darf nicht verstummen!“ Viele Leser zeigten Herz und beteiligten sich an der Hilfsaktion für die Knaben (Kontoinformationen siehe unten).

Zitat Icon

Unser Ziel ist, die Schule der Sängerknaben so gut es geht zu unterstützen, damit sie auf Erfordernisse bestmöglich eingehen kann.

Bildungsminister Heinz Faßmann

Dank an Austro-Chinesen
Eine berührende Aktion starteten auch die Austro-Chinesen in Österreich um die Organisatoren Dr. Anshen Chen (Ehrenpräsident der Vereinigung von in Österreich lebenden Chinesen), Top-Gastronom Liwei Sun und Xuan Xuan (Nouvelles d’Europe). Mit vielen anderen gemeinsam wurden 10.000 Euro gesammelt. Dafür gab es nun einen Dankesbrief von Präsident Prof. Gerald Wirth.

Gregor Brandl, Kronen Zeitung

Spendenkonto:
Wiener Sängerknaben
IBAN: AT611500000501663322
BIC: OBKLAT2LXXX

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter