28.07.2020 08:47 |

Sorge um Daten, Psyche

Immer mehr Junge kehren sozialen Medien den Rücken

Aus Sorge um ihre privaten Daten und ihre psychische Gesundheit kehren immer mehr junge Menschen sozialen Medien den Rücken. Einer weltweiten Umfrage zufolge hat gut ein Fünftel (17%) der Generation Z im Alter von 18 bis 24 Jahren in den vergangenen zwölf Monaten aus diesen Gründen seine Social-Media-Konten deaktiviert. Ein Drittel (31%) der Befragten schränkte seine Datennutzung zumindest ein.

Am stärksten zu beobachten gewesen sei dieser Trend in Europa, wobei die Finnen (34%) und Spanier (30%) an der Spitze stehen, berichtete „Forbes“ unter Berufung auf die Umfrage der Medienagentur Dentsu Aegis Network. Mehr als die Hälfte der Befragten der Generation Z (58%) misstraut demnach Technologieunternehmen und der Nutzung ihrer Daten, während weitere 37% glauben, dass soziale Medien einen negativen Einfluss auf den politischen Diskurs in ihrem Herkunftsland haben. Diese Meinung ist in Ungarn (56%), Australien (50%) und den USA (48%) am stärksten ausgeprägt. Fast die Hälfte der Befragten hat daher Maßnahmen ergriffen, um den Datenaustausch zu reduzieren - etwa, indem sie Ortungsdienste deaktivierten oder ihren Suchverlauf löschten.

Neben der Sorge um die eigenen Daten ist eine der treibenden Kräfte hinter dem teilweisen Verzicht der Jugendlichen auf soziale Medien und Online-Plattformen die Sorge um die psychische Gesundheit. Fast die Hälfte der Generation Z ist der Ansicht, dass der Einsatz von Technologie negative Auswirkungen auf ihr Wohlbefinden hat, wobei Jugendliche in Spanien (59%), Australien (55%) und Frankreich (53%) am meisten besorgt sind. Unterm Strich zeigt sich die Generation Z jedoch zuversichtlich, dass die Technologie mehr Gutes als Schlechtes bewirken wird. Rund 62% sind optimistisch, dass die digitalen Technologien zur Lösung der Probleme der Welt beitragen werden, wobei diese Stimmung in Hongkong (78%), Polen, Finnland und Mexiko (jeweils 75%) am stärksten ist.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.