28.07.2020 06:18 |

Mit Fäkalien beladen

Auf Straßenbankett geraten: Lkw 5 Meter abgestürzt

Ein 52-jähriger Lkw-Lenker war am Montag mit seinem mit Fäkalien beladenen Fahrzeug im Kärntner Ferndorf auf das Straßenbankett geraten und ist dadurch fünf Meter abgestürzt. Der Mann wurde dabei aus dem Fahrerhaus geschleudert und musste mit dem Notarzthubschrauber in das Klinikum Klagenfurt geflogen werden. 

Der mit Fäkalien beladene Lkw stürzte am Montagnachmittag auf einer Gemeindestraße in Ferndorf zirka fünf Meter ab, weil der 52-jährige Lenker aus Spittal an der Drau zu weit nach rechts auf das unbefestigte Straßenbankett geraten war. Beim Absturz überschlug sich der Lkw und der 52-Jährige wurde aus dem Fahrerhaus geschleudert. Der Mann konnte sich noch selbst zur Straße schleppen und wurde dort wenige Minuten später von einem Passanten aufgefunden.

Der Verunfallte wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Notarzthubschrauber in das Klinikum Klagenfurt geflogen. Die Ladung wurde abgepumpt, die Bergung des Lkw ist im Laufe des Dienstags vorgesehen. Im Einsatz standen die Feuerwehren Gschriert Glanz (Einsatzleitung), Ferndorf, Döbriach und Radenthein mit sieben Fahrzeugen und 50 Mann.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol