24.07.2020 18:12 |

Vorrang missachtet

Nach Unfall: Lkw verlor 300 Liter Diesel auf A2

Bis zu 300 Liter Diesel liefen bei einem Lkw aus dem Tankwagen auf der Autobahn Höhe Pörtschach aus. Die Katastrophe geschah nach einen Zusammenstoß mit einem Pkw. 

Ein 82 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Villach fuhr unter Missachtung des Vorranges, von der B 83 kommend, auf die Autobahn im Baustellenbereich Pörtschach auf die A2 auf. Dabei stieß er seitlich in einen vorbeifahrenden Lkw. Der  Treibstofftank des Lkw wurde beschädigt, wodurch zirka 250 bis 300 Liter Dieselkraftstoff ausliefen. Am PKW des Mannes entstand Totalschaden. Der Treibstoff wurde von der FF gebunden. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz standen die Feuerwehren Krumpendorf, Pörtschach und die Berufsfeuerwehr Klagenfurt. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol