23.07.2020 08:00 |

Saison läuft gut

528 Tests und volle Hotels rund um den Wolfgangsee

Rund um den Wolfgangsee steckt der Tourismus in der Hochsaison, trotz Corona läuft es für die Betriebe sehr gut. Ab Freitag sollen nun 528 Mitarbeiter Woche für Woche auf das Virus getestet werden. Dem Tourismus-Geschäftsführer Hans Wieser geht das allerdings noch nicht weit genug.

„Noch vor zwei Monaten habe ich gesagt, die Ausfälle der Übersee-Touristen werden wie niemals mit Einheimischen kompensieren können. Heute muss ich sagen, ich habe mich geirrt“, zeigt sich Tourismus-Chef Hans Wieser zufrieden. Urlauber aus Deutschland, Tschechien und Österreich sorgen für volle Hotels. In den Orten St. Gilgen, Strobl und St.Wolfgang starten diese Woche nun auch die Corona-Tests für die Mitarbeiter der Branche. Mobile Teams werden vor Ort die Rachenabstriche in 26 Betrieben nehmen.

Für Wieser ist dies ein wichtiger Schritt, könnte aber noch weiter gehen. „Ich würde mir die Screenings auch in der Gastronomie und auf Campingplätzen wünschen“, lautet sein dringender Appell an den Bund. Bisher bezieht sich das Screening nur auf Tourismusbetriebe. Salzburgweit haben sich mehr als 10.000 Mitarbeiter für die freiwilligen Tests registriert. Aber noch sind nicht alle dran gekommen. Dieser Woche sind 3000 Tests geplant. Wie lange es dauert, bis die Screenings flächendeckend Woche für Woche durchgeführt werden ist noch nicht abschätzbar.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol