21.07.2020 22:36 |

Ein Deal in Villach

Betrüger verkaufte nach Anzahlung Autos weiter

Mehrfachen Betrug mit teuren Autos hat ein Wiener (35) verübt: In Villach leistete er eine Anzahlung auf einen SUV und bot ihn schon Tage danach im Internet zum Verkauf an. Die Polizei fand heraus, dass er zuvor bereits drei ähnliche Geschäfte getätigt hatte.

Mit der selben Masche hatte er auch in Autohäusern in Bischofshofen, Voitsberg und Niklasdorf gearbeitet. Zwei der Fahrzeuge wurden dabei innerhalb von vier Tagen wieder abgemeldet. Der in Villach gekaufte SUV konnte in Mistelbach bei einem Käufer sichergestellt werden. Die Erhebungen sind noch nicht abgeschlossen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol