21-jähriger Täter

Untersuchungshaft nach Dreifach-Mordversuch

Untersuchungshaft wurde über Robin G. (21) aus Rainbach/I. verhängt, der versucht haben soll, seine Tochter (10 Monate), den „Stiefsohn“ (5), seine „Ex“ (26) und sich selbst mit Strom und Gas zu töten. 

Der Arbeiter, für den die Unschuldsvermutung gilt, gab die Tötungsabsicht zu. Motiv war, dass sich seine Freundin getrennt, er am Handy Beweise fürs Fremdgehen gefunden hatte, sie aber meinte, dass ihn „das nichts mehr angehe“. Da der Versuch gleich gewertet wird, wie die vollendete Tat, muss der 21-Jährige mit zehn bis 20 Jahren Haft oder „lebenslang“ rechnen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol