Geständnis abgelegt

Nach dreifachem Mordversuch ging Mann (21) fischen

Fischen beruhigt! Zum Angeln an die Pram in Oberösterreich „flüchtete“ Robin G., nachdem eine Gewalttat, bei der er seine Familie und sich töten wollte, in Rainbach im Innkreis gescheitert war. Dort erreichte ihn ein Ermittler telefonisch, und ein Freund brachte ihn zur Polizei. Motiv für den Ausraster: Er hatte am Handy der „Ex“ einen Nebenbuhler entdeckt.

Vor zwei Wochen war die Beziehung von Robin und Johanna in die Brüche gegangen, die 26-Jährige ließ ihren um fünf Jahre jüngeren „Ex“ in der früheren Familienwohnung in Rainbach nächtigen, damit er bei seiner Tochter (10 Monate) sein konnte. Auch in der Nacht zum Freitag, als gegen 1.30 Uhr ein Streit eskalierte, nachdem er am Handy der „Ex“ gesehen hatte, dass sie ein sexuelles Verhältnis mit einem anderen Mann hat. Da sah der frühere Soldat, den Bekannte als „völlig harmlos“ beschreiben, Rot, würgte Johanna zur Bewusstlosigkeit. „Zum Tathergang ist der Verdächtige geständig“, sagt Alois Ebner von der Staatsanwaltschaft Ried. 

Fünfjähriger schilderte Tat
„Plötzlich ist das Licht ausgegangen“, erzählte Alexander (5) der Polizei, wie sein Stiefpapa ihn und Ida-Marie mit in die Wanne genommen und einen angesteckten Toaster ins Wasser hatte fallen lassen. Der FI-Schalter hatte ausgelöst.

„Willst uns umbringen?“
Alexander kam ins Kinderzimmer, war außer Gefahr. Er schrie, weckte seine Mutter. Die sah neben sich im Bett Robin mit Ida-Marie im Arm: „Willst uns umbringen?“, rief sie, als sie Gas roch - es kam aus zwei im Zimmer stehenden Kartuschen. „Ob das ein tauglicher Versuch war, eine tödliche Konzentration herzustellen, muss ein Sachverständiger klären“, so Ebner.

U-Haft verhängt
Dann floh Robin (die Unschuldsvermutung gilt) zu seinen Eltern, ging nicht zur Arbeit, kaufte sich eine Fischerkarte, und beim Angeln an der Pram rief ihn ein Ermittler an. Ein Freund, der mit fischen war, brachten Robin zur Polizei - der 21-Jährige sitzt nun in U-Haft.

Markus Schütz, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol