18.07.2020 06:15 |

Im Rosental

Carport fing nach „lautem Knall“ zu brennen an

Im Carport eines Einfamilienhauses in St. Margareten im Rosental war Freitagnacht ein Feuer ausgebrochen. Die Hausbesitzer gaben an, durch einen lauten Knall geweckt worden zu sein. Das Ehepaar mit den drei Kindern konnte unversehrt nach draußen gelangen. Ein Übergreifen des Feuers auf das Haus konnte von den rund 100 Einsatzkräften größtenteils verhindert werden. Die Brandursache ist noch unklar. 

Freitagnacht gegen 23 Uhr war aus bisher unbekannter Ursache im Carport eines Einfamilienhauses in St. Margarten im Rosental ein Feuer ausgebrochen. „Die Hausbesitzer wurden laut eigenen Angaben durch einen lauten Knall geweckt, bemerkten Rauchgeruch und in weiterer Folge den Brand im Carport“, so ein Feuerwehrmann.
Das Ehepaar sowie die im Haus anwesenden drei gemeinsamen Kinder konnten unverletzt ins Freie gelangen. 

Durch das rasche Eingreifen von mehreren Feuerwehren griffen die Flammen glücklicherweise nur teilweise auf das Haus über und konnten in weiterer Folge gelöscht werden. Im Einsatz standen die FF St. Margareten im Rosental, Gotschuchen, Glainach-Tratten, Unterferlach, Ferlach, Mieger und Abtei mit insgesamt 100 Mann.

Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch unklar. Die Ermittlungen zur Brandursache werden von einem Brandermittler des Bezirkes Klagenfurt übernommen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol