200 Kilometer geplant:

Bald eigene „Highways“ für die flotten Radfahrer

Pedalritter rücken jetzt in den Fokus der heimischen Verkehrsplaner. In vier Modellregionen werden sogenannte Radschnellwege errichtet. Sie sollen Menschen zum Umstieg aufs Radl bewegen. Ziel von Landesrat Ludwig Schleritzko: Verdoppelung des Radverkehrs!

Nur magere sieben Prozent beträgt derzeit der Anteil der Radfahrer am Verkehrsaufkommen im Land. Das soll sich durch die neuen „Highways“ für Radler ändern. Geplant sind diese Radschnellwege rund um Stockerau im Bezirk Korneuburg, im Bereich Deutsch-Wagram im Bezirk Gänserndorf sowie zwischen Mödling, Baden und Kottingbrunn, ebenso in der Region Gmünd. „Es handelt sich um baulich vom Pkw-Verkehr getrennte Radverbindungen“, so Schleritzko: „Dadurch werden sie mehr genutzt.“ 26,1 Millionen Euro sind dafür vorgesehen.

Bis 2030 sollen 200 Kilometer solcher „Highways“ entstehen, der Radler-Anteil damit verdoppelt werden.

Christoph Weisgram
Christoph Weisgram
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. August 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
18° / 31°
heiter
16° / 31°
wolkenlos
18° / 31°
heiter
17° / 31°
heiter
16° / 29°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.