03.07.2020 06:21 |

Stundenlanger Einsatz

Einfamilienhaus im Gailtal in Vollbrand

Ein tragischer Brand hielt die Feuerwehren in der Nacht auf Freitag rund um Kirchbach im Gailtal auf Trab. Ein Wohnhaus hatte in der Nacht vermutlich wegen eines technischen Defekts Feuer gefangen. Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Auch am Freitagmorgen hat es noch einige Stunden gedauert, bis es in Waidegg in der Gemeinde Kirchbach ein offizielles Brand aus gab. Dutzende Feuerwehrleute löschten ab halb 3 Uhr nachts den Brand. Verletzt wurde zum Glück niemand; die Bewohner konnten das Gebäude noch rechtzeitig verlassen. Der Sachschaden dürfte aber laut ersten Informationen enorm sein. Die Ermittler des Landeskriminalamtes werden noch am Freitag eintreffen.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Waidegg, Kirchbach, Reisach, Rattendorf, Hermagor, Treßdorf, Stranig, Tröpolach, Goderschach sowie Grafendorf-Gundersheim.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.