Zurück in der Wachau:

Wildkatze „erschleicht“ sich alte Reviere

Sie galt als ausgestorben und in den tiefen Wäldern der Heimat als verschollen: Doch jetzt warten Bundesforste und Naturschutzbund mit Erfreulichem auf. Denn die scheue Wildkatze erobert sich rund um Weißenkirchen in der Wachau wieder ihre alten Reviere zurück.

Mithilfe von mit Baldrian bestrichenen Holzpflöcken, an denen sich die scheue Waldbewohnerin so gerne reibt, sind seit Jänner bereits 40 Fotonachweise auf Wildkameras gelungen. „Eine Genanalyse hat das dann noch bestätigt“, freut sich Bundesforste-Chef Rudolf Freidhager.

Dass die Wildkatze in der Wachau ihre frühere Heimat wiedergefunden hat, ist das Ergebnis ökologischer Bewirtschaftung der staatlichen Fichten, Tannen, Buchen und Eichen. In diesen findet die Felis silvestris – so ihr zoologischer Name – Verstecke und Nahrung.

Aus dem Holz einer 200-jährigen Jubiläumseiche in Kierling bei Klosterneuburg wurde ein Fass gezimmert. Bundesforste-Revierleiter Günther Reininger und Naturbrauer Axel Kiesbye können im Herbst ein Barrique-Waldbier zum Verkosten und Genießen freigeben.

Mark Perry
Mark Perry
Lukas Lusetzky
Lukas Lusetzky
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
2° / 9°
leichter Regen
1° / 8°
leichter Regen
3° / 10°
leichter Regen
2° / 9°
leichter Regen
0° / 7°
Schneeregen