18.06.2020 12:03 |

„Spot“ nun erhältlich

Für 74.500 Dollar gehört dieser Robo-Hund Ihnen!

Seit Jahren ist der vom US-Hersteller Boston Dynamics entwickelte Roboterhund „Spot“ Star imposanter Video-Demos, jetzt ist der Robo-Vierbeiner tatsächlich marktreif und geht in den Verkauf. Für 74.500 US-Dollar (rund 66.000 Euro) können sich US-Amerikaner die Hightech-Maschine bereits nach Hause holen.

Wann „Spot“ außerhalb der USA in den Verkauf geht, hat der Hersteller noch nicht verraten. Gedacht ist der Robo-Vierbeiner ohnedies weniger für Privatpersonen, sondern vor allem für Firmen und öffentliche Stellen. Für sie inspiziert Spot Baustellen, patrouilliert durch Parks oder misst am Eingang von Spitälern Fieber. Zuletzt machte Spot - siehe oben - sogar Hirtenhunden aus Fleisch und Blut Konkurrenz.

Die Lieferzeit für den Hunderoboter beziffert der Hersteller mit sechs bis acht Wochen. Einer Bestellung geht eine 10.000-Dollar-Anzahlung voraus. Im Lieferumfang finden sich neben dem Roboter selbst zwei Akkus, ein Ladegerät, eine Tablet-Fernsteuerung und ein Transportkoffer.

Boston Dynamics will jetzt Geld verdienen
Für den Hersteller ist der Verkaufsstart ein wichtiger Meilenstein, berichtet „Heise“. Nachdem das Unternehmen mit Videos seiner zwei- und vierbeinigen Roboter immer wieder für offene Münder gesorgt hatte, war es nun an der Zeit, auch tatsächlich Geld mit den hochentwickelten Maschinen zu verdienen.

Dem Verkaufsstart war eine mehrmonatige Testphase vorangegangen, in der rund 150 Exemplare des Roboters unter anderem in (Atom-)Kraftwerken, Laboren und auf Baustellen zum Einsatz kamen. Dabei konnten die Kunden den modularen Roboter an ihre jeweiligen Bedürfnisse anpassen - unter anderem mit Kameras oder einem Roboterarm.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.