Digitaler Austausch

Gesundheitsreferenten werben für Grippe-Impfung

„Mir wird von Experten berichtet, dass eine zweite Welle wahrscheinlich ist“, betonte gestern LH-Vize Christine Haberlander im Kreis der Gesundheitsreferenten der Länder. Diese „tagten“ per Videokonferenz, legten Schwerpunkte fest, darunter ein Hilfspaket für das Gesundheitswesen und eine Impf-Werbekampagne.

Kein Wunder: Die Corona-Krise bestimmte gestern die (digitale) Tagung der Gesundheitsreferenten, LH-Vize Christine Haberlander hat derzeit den Vorsitz. Ein Ergebnis: Die Länder fordern vom Bund ein Hilfspaket für das Gesundheitswesen. Durch die wirtschaftlichen Auswirkungen der Krise sind die Einnahmen an Sozialversicherungsbeiträgen gesunken. Sie verlangen auch einen zukunftsfitten Pandemieplan, denn sie alle erwarten einhellig eine zweite Covid-19-Welle.

Gesundheitshotline weiterentwickeln
Weitere Themen: Digitalisierung im Gesundheitswesen, aber auch Prävention. „Wir wollen ELGA zu einer umfassenden Plattform ausbauen“, schildert Haberlander. Die Gesundheitsakte soll alle E-Health-Themen abbilden. Tele-Gesundheitsdienste und -diagnostik sollen weiterentwickelt werden, ebenso die Gesundheitshotline 1450, die seit März in OÖ mehr als 63.000 Mal gewählt worden ist.

Kampagne für Impfen
Man einigte sich auf eine große Werbekampagne für die diesjährige Grippeimpfung. Die niedrige Durchimpfungsrate von 8 Prozent soll stark erhöht werden, denn Influenza und Covid-19 könnten zur gleichen Zeit – in den Wintermonaten – den Höhepunkt erreichen. Impfpflicht ist derzeit nicht vorgesehen, auch nicht für Gesundheitsberufe.

Elisabeth Rathenböck
Elisabeth Rathenböck
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Juli 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.