28.05.2020 20:27 |

Kein Ende in Sicht

Mehr als 40 Mio. in den USA ohne Job

Trotz weitreichender Lockerungen der Corona-Auflagen in den meisten US-Bundesstaaten hat sich der historische Einbruch am Arbeitsmarkt fortgesetzt: Seit März haben nun fast 41 Millionen Menschen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gestellt. In der Woche bis zum 23. Mai kamen 2,1 Millionen Neuanträge hinzu. Die Arbeitslosenquote für Mai dürfte Analysten zufolge bei mehr als 20 Prozent liegen. Im Februar war sie noch bei 3,5 Prozent gelegen.

In der Vorwoche hatte es gut 2,4 Millionen Neuanträge gegeben. Analysten hatten nun mit weniger Anträgen gerechnet, weil viele Bundesstaaten ihre Ausgangsbeschränkungen bereits wieder lockern. Viele Geschäfte, Fabriken und Restaurants dürfen wieder unter Auflagen öffnen, was sich langsam positiv auf den Arbeitsmarkt auswirken dürfte.

Arbeitslosenquote könnte über 20 Prozent liegen
Im April stand die Arbeitslosenquote bereits bei 14,7 Prozent. Wegen Fehlern bei der Erhebung der Daten warnte die zuständige Behörde jedoch, dass die Quote bereits bei etwa 20 Prozent liegen könnte. Das wäre der höchste Wert seit vielen Jahrzehnten. Zumindest die Casinos in der Zocker-Metropole Las Vegas sollen im Juli wieder öffnen.

Kündigungen in vielen Branchen Realität
Neben den Kündigungen von Mitarbeitern in Restaurants, Geschäften und Hotels, die relativ schnell wieder rückgängig gemacht werden könnten, haben inzwischen auch viele Großunternehmen Kürzungen bekannt gegeben. Der angeschlagene Flugzeugbauer Boeing etwa erklärte am Mittwoch, man werde sich über freiwillige Abfindungen und Kündigungen von gut 12.000 Mitarbeitern trennen.

In den USA gab es am Donnerstag rund 1,7 Millionen bekannte Infektionen mit dem Coronavirus. Mehr als 100.000 Menschen starben demnach. Der Erreger SARS-CoV-2 kann die Lungenerkrankung Covid-19 auslösen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.