27.05.2020 06:00 |

Corona-Anzeigen

Immer mehr kleine Van der Bellens im Land

Es gibt immer mehr kleine Van der Bellens im Land. Die Gesamtzahl der Anzeigen gegen Corona-Sünder kletterte seit der Ausnahmesituation Mitte März bis Montag auf 33.578 Fälle. Darüber hinaus zählt man bereits 7000 Organstrafverfügungen.

Ist es wirklich Zeit für noch mehr Lockerungen? Die Staatsspitze selbst zeigt mit schrumpfenden Babyelefanten beim Abstand wie Kanzler Sebastian Kurz im Kleinwalsertal oder der Einhaltung der Sperrstunde beim Nobel-Italiener im Fall von Bundespräsident Alexander Van der Bellen und seiner First Lady menschliche Züge.

Maskenmüdigkeit steigt
Auch bei uns Normalbürgern schleicht sich eine gewisse Sorglosigkeit ein. So ist bei einer „Krone“-Rundschau quer durchs Land mehr und mehr Maskenmüdigkeit zu bemerken, gibt es immer mehr kleine Van der Bellens. In der vergangenen Woche gab es jedenfalls - nach zwischenzeitlichem Absinken - wieder einen Anstieg auf im Durchschnitt täglich mehr als 90 Organstrafen wegen fehlenden Mund-Nasen-Schutzes. Und die Gesamtzahl der Anzeigen gegen Corona-Sünder kletterte seit der Ausnahmesituation Mitte März bis Montag auf 33.578 Fälle.

Auch nachts beim Wirt vergessen so manche die Corona-Sperrstunde oder ihre guten Manieren. Hier einige Beispiele aus den Bundesländern seit der Wiedereröffnung der Gastronomie:

  • Im Burgenland gab es acht Amtshandlungen, zwei davon betrafen schon geschlossene Lokalitäten.
  • In Linz rückte die Polizei wegen 200 betrunkener Gäste in einem Lokal aus.
  • In der Steiermark wurde in einer überfüllten Shisha-Bar eingeschritten.

Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.