Grüner Antrag:

Im Landesdienst soll mehr Homeoffice übrigbleiben

Nach der Corona-Krise soll es beim Land Oberösterreich mehr Homeoffice-Tage geben als davor, wird  der grüne Umweltlandesrat Stefan Kaineder am Montag in der Landesregierung beantragen. Denn eine deutliche Steigerung der Nutzung von Home-Office-Tagen in einem für alle Beteiligten vernünftigen Ausmaß biete gesellschaftlich und individuell zahlreiche Vorteile.

Im Jahr 2019 nutzten nur etwa 270 Landesbedienstete, also etwa 5 Prozent der Verwaltungsbediensteten des Landes, die Möglichkeit, einen Tag pro Woche daheim zu arbeiten. Das hat Judith Schaufler an der FH Oberösterreich in Ihrer Bachelorarbeit zum Thema „Homeoffice in der Kommunalverwaltung“ hervorgehoben.

Arbeit und Familie besser vereinen
Nun sollen die positiven und die negativen Erfahrungen aus der aktuellen Ausnahmesituation genützt werden, um den Anteil im Landesdienst  zu heben. Grün-Politiker Kaineder erwartet sich davon nicht nur mehr Klimaschutz, sondern auch eine bessere Vereinbarkeit von Arbeit und Familienleben sowie Erleichterungen bei der Kinderbetreuung.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.