Appell von Lehrern:

Linzer „Corona-Petition“ für den Sportunterricht

„Wir am Georg von Peuerbach-Gymnasium sind der Ansicht, dass auch Sportunterricht ohne Gefährdung durchgeführt werden kann und für unsere Kinder sehr sinnvoll wäre“, sagt Direktor Mag. Herbert Kirschner. In seiner Schule wurde daher ein Appell an Bildungsminister Heinz Faßmann verfasst, den Sportunterricht beim Schulen-Neustart mitzunehmen.

Eine Wiederöffnung der Schulen unter Ausschluss des Turnunterrichtes? Die Sportlehrerinnen und -lehrer des Georg von Peuerbach Gymnasiums in Linz/Urfahr appellieren an Bildungsminister Heinz Faßmann, diese Entscheidung nochmals zu überdenken.

„Ein Akt seelischer Grausamkeit“
Denn besonders - aber nicht nur - in sportlichen Schwerpunktschulen wie dem„GvP“ erscheine die gänzliche Streichung des Sports„als ein Akt seelischer Grausamkeit“, den man bewegungsorientierten Kindern nicht vermittelnkönnen werde, ebensowenig wie den Eltern.

Pädagogen sind kompetent genug
Sportkoordinatorin Elke Gallas und ihr Kollege Alfred Strasser, Leiter der Arbeitsgemeinschaft Bewegung und Sport an den Allgemein bildenden höheren Schulen in Oberösterreich, verweisen auf die Kompetenz der Pädagogen, auch unter Einhaltung aller Vorsichtsmaßnahmen einen interessanten, abwechslungsreichen und qualitativ hochwertigen Sportunterricht durchführen zu können.

Sport im Freien bringt mehr Vorteile als Risken
„Wir Lehrerinnen und Lehrer glauben zudem, dass Sport, jetzt im Freien ausgeübt, eher gesundheitliche Vorteile als Risiken mit sich bringt. Vor allem, weil sich im Freien auch die notwendigen Abstandsregeln leicht überwachen und einhalten ließen, ohne dabei den Spaß für die Kinder zu sehr einzuschränken“, so das Duo.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.