27.04.2020 07:49 |

Millionen-Nachzahlung

Michael Wendler: „Bin offiziell zahlungsunfähig“

Eine Villa in Florida, ein teures Auto, ein Boot: Michael Wendler zeigt auf Instagram gerne, wie sehr er dem Luxus frönt. Die Wahrheit sieht jedoch anders aus. Wie der Schlagerbarde jetzt gesteht, schuldet er dem Finanzamt eine Million Euro. 

Gerüchte darüber, dass es im Wendler‘schen Börserl eher mager ausschaut, gab es schon länger. Jetzt hat die „Bild“-Zeitung in Erfahrung gebracht: Bereits im letzten Herbst hat ein Gericht erklärt, beim Schlagerstar sei eine „Glaubigerbefriedigung ausgeschlossen“, was heißt: Er kann seine Schulden nicht mehr bezahlen. Zuvor hatte der 47-Jährige bereits eine eidesstattliche Versicherung über seine Vermögensverhältnisse abgeben müssen.

„Im Moment bin ich offiziell zahlungsunfähig“, bestätigte Michael Wendler dies nun der Zeitung. „Ich versuche aber alles, mit Auftritten die Finanzamtsschuld über eine Million Euro zu begleichen.“ Demnach soll es zeitnah einen Verhandlungstermin mit dem zuständigen Finanzamt geben.

Erst in der letzten Woche steckte der Schlagesänger seiner Liebsten Laura Müller einen dicken Verlobungsklunker an den Finger. Wie er sich den leisten konnte? Vermutlich durch eine Kooperation. Nicht nur, dass Laura Müller auf Instagram kräftig Werbung für den Juwelier machte, gibt es dort auch ein kostengünstiges Duplikat für die Fans zu kaufen. Und die kommt bei den Fans des Paares sogar so gut an, dass der Onlinehop kurzzeitig zusammenbrach. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.